Informiere dich über die Cookies - link

Upcycling Herzen

Fröhliche Upcycling Herzen aus Pappe

Die graue Jahreszeit und der nahende Valentinstag haben uns in den vergangenen Tagen auf die Idee mit den Upcycling Herzen aus Pappe gebracht. Die Wahl des Materials für unsere Herzen fiel uns dabei nicht schwer. Steht doch im Keller noch der eine oder andere Papp-Karton aus der Weihnachtszeit... Zwar haben wir diese auch sukzessive entsorgt, jedoch stellte sich uns auch immer wieder die Frage, was man daraus eventuell noch Sinnvolles machen könnte. Und hier ist nun die Antwort: Einfach Pappreste zu Herzen zu schneiden, mit frischen Farben bunt bemalen, mit Gesichtern und wer Lust hat, noch mit Tasseln aus Wollresten und Wackelaugen verzieren. Zugegeben, das ist nicht das aller schnellste DIY, aber dafür ist es auch nicht wirklich kompliziert. Das Gute daran - alles was ihr hierfür braucht, habt ihr wahrscheinlich ohnehin im Haus. Das erspart schon einmal den Einkauf von nicht immer ganz günstigem Bastelmaterial. :-)

Und so geht es: Wenn möglich nicht allzu dicke Pappreste, ca. 2mm, verwenden, denn diese lassen sich einfacher zu schneiden. Im Idealfall habt ihr noch Karton-Überbleibsel mit einer weißen Außenseite. Diese bestehen ganz überwiegend aus recht dünner Pappe und die weiße Seite hat den Vorteil, dass die Farbe besser deckt. Das ist aber kein Muss, sondern nur ein Tipp. Wir haben mit braunem und weißem Papp-Karton gearbeitet und die Ergebnisse waren gleichermaßen gut.

Für die Herzen haben wir uns eine Schablone aus Fotokarton gebastelt. Das stabilere Material hat den Vorteil, dass die Schablone, wenn man mehrere Herzen auf der Pappe zum Ausschneiden aufmalt, nicht so schnell knickt und wieder verwendet werden kann. Dann also mittels Herz-Schablone Herzen auf die Pappe malen und los schnippeln...

Bei der Farbe haben wir uns für frische frühlingshafte Mint-Töne und natürlich getreu dem Valentinstags-Motto folgend, für diverse Pink- und Goldtöne entschieden. Diese haben wir aus Töpfchen-Farben (hier Mala von Ikea) zusammen gemischt, bzw. die goldene Farbe war bereits so in der Farbpalette enthalten. Wer hat, kann auch Acrylfarbe nehmen, denn diese deckt besser.

Das Anmalen am besten die Kinder erledigen lassen, ist eine fantastische Schlechtwetter -Beschäftigung:-)...

Wer jetzt noch mag, malt auf die Herzen Gesichter mit einem Permanent Maker , sobald die Farbe getrocknet ist. Wir haben in einige unserer Herzen unten in die Spitzen ein Loch mittels Locher gestanzt, um dort Tasseln zu befestigen. Damit es etwas netter aussieht, haben wir die Ösen-Zange aus der Schublade geholt und damit die Öffnung fixiert. Das ist aber wirklich nur eine Idee, die nicht zwingend erforderlich ist und vor allem dann Sinn macht, wenn die Gefahr besteht, dass eine Öffnung ausfranst.

So, noch schnell die Tasseln in den Ösen befestigen und fertig sind die Herz-Geschenke. Ach ja, wie man schnell und unkompliziert Tasseln macht, zeigen wir euch später noch:-)...

Und das ist eine Auswahl unserer kleinen Kunstwerke! Wie ihr seht, sehen auch Wackelaugen ganz entzückend aus. Unsere Upcycling Herzen sind übrigens nicht nur eine gute Idee als Valentinstag-Geschenk, sondern sind auch super Geschenke zum Muttertag! Wer genug Herzen gebastelt hat, kann diese auch zu einer Girlande auffädeln und sein Zimmer damit dekorieren.

Wir freuen uns, wenn euch diese Idee gefällt und wünschen viel Spaß beim Basteln!

Bild für Upcycling Herzen

Keine Antworten auf “ Upcycling Herzen ”

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR